Skip Navigation
InitialsDiceBearhttps://github.com/dicebear/dicebearhttps://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/„Initials” (https://github.com/dicebear/dicebear) by „DiceBear”, licensed under „CC0 1.0” (https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/)SI
SierpinskiDreieck @feddit.de
Posts 14
Comments 217
Die KPÖ (eine erfolgreiche kommunistische Partei in Österreich) ist das wirksamste Rezept gegen Rechtsextreme
  • https://www.kpoe.at/der-konflikt-um-die-ukraine/

    Die haben sich noch nicht 100% von ein paar Russlandliebhabern befreit, aber der Großteil von denen sind stabile Demokraten.

    Ich arbeite öfter mit der KP zusammen, bin in Wien politisch organisiert.

    Die häufigste Kritik von Linken in Österreich ist dass sie bürgerlich, reformistisch und zahnlizs sind.

  • Größte Gefahren für die Demokratie in Deutschland, laut Deutschlandtrend
  • David Wengrow und David Graeber's Arbeit der letzten zehn Jahre widersprechen dem. https://en.wikipedia.org/wiki/The_Dawn_of_Everything

    Die haben eine extrem genaue Aufarbeitung der Zivilisationen vorgenommen die einfach als "komplexe Jäger- & Sammlergesellschaften" aufgezeichnet wurden. Viele dieser als "primitiv" abgestempelten Zivilisationen hat reichhaltige politische Kultur, teilweiße sogar im Wandel. Die Menschen hatten der Auffassung der beiden nach ein sehr ausgeprägtes, explizites Verständnis ihrer politischen Struktur und viele davon waren extrem egalitär.

    Wenn du unter Demokratie nur Parlament und repräsentative Demokratie zählst dann ja. Ich sehe Gesellschaften mit ausgeprägten, egalitären Systemen als deutlich stärkere Demokratien an. Wir dürfen am Ende ja oder nein sagen, oder Personen wählen die das hoffentlich für uns machen. Echter Konsens ist für mich demokratischer.

  • Korruptionsindex: Österreich weiterhin zweitklassig
  • Es ist ein Wahnsinn wie viel davon einfach hingenommen wird. Auf allen Ebenen: das geht von Beamten über Gemeindepositionen und Bürgermeister*Innen zu Förderungen auf Landesebene und Projekte auf Bundesebene bis zur EU (Stichwort Katar).

    Wenn das nicht schon tragisch genug wäre gibt es noch die Dinge die im Geiste Korruption sind aber irgendwie legalisiert wurden. Lobbying und was auch immer die EU als Expertenräte der Industrie einsetzt sind offensichtlich fehlgeleitet.

    Sogar die Institutionen die wir als "gut" empfinden sind bis aufs Mark zersetzt vom "in die eigene Tasche wirtschaften". Lese gerade "Silent Coup", das setzt sich damit auseinander wie Hilfsgelder missbraucht werden um durch die Hintertür internationale Konzerne zu subventionieren. Von dem Geld werden Fünf Sterne Hotels in Burma neben Slums gebaut und Luxushäuser in El Salavador - natürlich mit hohen Zäunen damit der Pöbel es nicht sieht.

  • Bündnis 12. Februar

    geteilt von: https://feddit.de/post/8152337

    > Servus Leute! > > In Deutschland gabs ja gerade große Demonstrationen gegen Rechts. > > Bald ist der 90. Jahrestag des 12. Februar, ein Tag des Widerstands gegen den Austrofaschismus. Das ist ein extrem breites Bündnis linker Kräfte die dem auf verschiedenste Arten gedenken. > > Es gibt da einige Events auf der Webseite wenn ihr auch teilnehmen wollt oder nutzt es um euch über die Geschichte zu informieren. Faschismus darf nie wieder so weit kommen. > > > Paar Links: > - https://de.wikipedia.org/wiki/Februark%C3%A4mpfe_1934 > - https://www.buendnis1202.at/90-jahrestag/

    3

    Bündnis 12. Februar

    Servus Leute!

    In Deutschland gabs ja gerade große Demonstrationen gegen Rechts.

    Bald ist der 90. Jahrestag des 12. Februar, ein Tag des Widerstands gegen den Austrofaschismus. Das ist ein extrem breites Bündnis linker Kräfte die dem auf verschiedenste Arten gedenken.

    Es gibt da einige Events auf der Webseite wenn ihr auch teilnehmen wollt oder nutzt es um euch über die Geschichte zu informieren. Faschismus darf nie wieder so weit kommen.

    Paar Links:

    • https://de.wikipedia.org/wiki/Februark%C3%A4mpfe_1934
    • https://www.buendnis1202.at/90-jahrestag/
    0
    Wlazny will mit Bierpartei bei NR-Wahl antreten
  • danke, ja das war auch irgendwie mein bild. bei den punkten wo sie präsent sind oft gut - aber sonst eher wenig oder wenig gutes da.

    das polizei/militär ding hat mich abgeschreckt muss ich sagen.

  • Sahra W. "Konnte nicht ahnen, dass meine rechtsradikale Bekanntschaft wirklich rechtsextrem ist. Und auch das Kreuz mit den Haken konnte ich nicht einordnen." Na klar Sahra, Schwamm drüber.
  • Ja. Der Faden hier und der oben mit barsoap haben bei mir auch einige Dinge geklärt. Meine Aussage war so nicht korrekt und hat das schon aufgeblasen.

    Ich gestehe ihm die Freiheit voll zu, ich glaube Kritik ist bei Kunst essentiell. So schaut für mich ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Material aus.

  • Sahra W. "Konnte nicht ahnen, dass meine rechtsradikale Bekanntschaft wirklich rechtsextrem ist. Und auch das Kreuz mit den Haken konnte ich nicht einordnen." Na klar Sahra, Schwamm drüber.
  • Das sind ein paar gute Punkte, danke.

    Wie unten erwähnt mag ich Pispers auch gerne, ich finde der Witz ist nur untypisch polemisch.

    Er ist sonst so stark daran historischen Kontext anzuerkennen, aber bei der einen Massenbewegung die ihm persönlich zu nahe kommt blockt er ab.

    Bin ein großer Fan von Hegel, ich denke dass Zeit + schwarz/weiß denken zu einer Synthese führen kann - da kommt für mich echte Erkenntnis raus. Ich glaube auch im Feminismus ist das passiert. Wenn die Reaktion auf Kritik abblocken ist verzögert man damit diese Synthese nur.

    Er ist so gut die Nuancen rauszuholen vor allem im Kolonialismus. Ich finde es schade dass er die gleichen Standards nicht auch für die anderen Themen ansetzt.

    Ich habe absichtlich nicht den Teil rausgeholt wo er Alice Schwarzer als Bildzeitungsnutte beschimpft. Ich würde andere Wörter wählen aber er hat damit nicht ganz Unrecht.

  • Sahra W. "Konnte nicht ahnen, dass meine rechtsradikale Bekanntschaft wirklich rechtsextrem ist. Und auch das Kreuz mit den Haken konnte ich nicht einordnen." Na klar Sahra, Schwamm drüber.
  • Ich mag Pispers. Er hat oft messerscharfe Kritik an Ereignissen die mir immer mehr fehlt. Er schafft es diese Dinge in einer Sprache und mit einem Humor auszudrücken der viele Leute abholen kann. Ich finde er ist einer der besten deutschen Kabarettisten.

    Der Grund warum mich der Ausschnitt stört - und warum er besprochen gehört ist folgender: Es ist ein unironischer Seitenhieb gegen eine Strömung die seine Verbündeten sein könnten. "haha feminismus schlecht" ist nicht nur von seiner Position her für mich unverständlich sondern auch so weit weg von dem scharfen Intellekt und historischen Verständnis das mich so fasziniert. Zu keinem Zeitpunkt hat er (meines Wissens nach) so etwas plumpes über Rassismus oder Kolonialismus gesagt. Was mich zu der Überlegung bringt dass er sich emotional verletzt fühlt.

    Ich will mehr von ihm, ich hätte gerne dass er jetzt ein Programm macht um Corona zu analysieren. Nicht jede Kritik ist ein Aufruf zum canceln. Wenn wir nicht über Kunst reden ist es keine Kunst, sondern nur Konsum.

  • Frohes neues Jahr!

    Alles Gute fürs neue Jahr.

    Gibt's bei euch Traditionen am ersten, hat irgendwer noch an guten Vorsatz?

    0

    Freitag Feiertag - Antisudern

    Endlich mal was zu feiern (Maria oder so). Wie nutzt's ihr den Feiertag?

    2
    orf.at KV-Verhandlungen gescheitert: Erste Metallerfrühschicht begann mit Streiks

    Nach dem Scheitern der sechsten Runde der KV-Verhandlungen der Metallindustrie am späten Montagabend haben die ersten Frühschichten am Dienstag mit Streiks begonnen. Es sind die ersten Metallerstreiks seit 2018. Eine Ausweitung könnte etappenweise erfolgen, sagte der Arbeitnehmerverhandler der Gewer...

    KV-Verhandlungen gescheitert: Erste Metallerfrühschicht begann mit Streiks
    6

    Gewerkschaft legt Latte auch für Handel hoch

    orf.at Gehaltsverhandlungen: Gewerkschaft legt Latte auch für Handel hoch

    Elf Prozent mehr Lohn bzw. Gehalt, Arbeitszeitreduktion, insgesamt „Lebensqualität erhöhen“: Die Gewerkschaft legt die Latte in den Kollektivertragsverhandlungen (KV) für knapp eine halbe Million Beschäftigte im Handel hoch. Die Arbeitgeberseite bremst mit dem Argument, die Branche kämpfe mit einem ...

    Gehaltsverhandlungen: Gewerkschaft legt Latte auch für Handel hoch
    9
    wien.orf.at Kindergartenpersonal im „Streik“

    Rund 100.000 Kinder und deren Familien sind heute von Betriebsversammlungen von Kindergartenpädagoginnen und Nachmittagsbetreuerinnen betroffen. Die Einrichtungen sind entweder geschlossen oder bieten nur reduzierten Betrieb.

    Kindergartenpersonal im „Streik“
    4

    Zweithöchste Terrorwarnstufe gilt

    orf.at Weltweite Bedrohungslage: Zweithöchste Terrorwarnstufe gilt

    Durch die jüngste Eskalation in Israel und aufgrund des Terroranschlags in Brüssel sehen die Sicherheitsbehörden auch in Österreich eine „konkrete Gefährdungslage und erhöhte Anschlagsgefahr“. Wie Innenminister Gerhard Karner (ÖVP) am Mittwoch mitteilte, wird die Terrorwarnung auf die zweithöchste S...

    Weltweite Bedrohungslage: Zweithöchste Terrorwarnstufe gilt
    4

    ich🇦🇹iel

    18

    ich🅰️🛠️iel

    19

    Sudern!

    Es is wieder Montag, was geht bei euch im Leben so ab? Lassts es raus.

    8

    Wonach sucht ihr bei einer Partei?

    Es gibt ja relativ viele politische Diskussionen hier, da wollte ich euch mal fragen was euer Traum einer Partei wäre. Welche Punkte sollten angesprochen werden, mit welcher Priorität?

    Gerne auch mit "Partei X aber ohne Y Thema/Person"

    4
    orf.at Bericht: Neue Details über Riedls Grundstückdeals

    Der Bürgermeister der niederösterreichischen Gemeinde Grafenwörth, Alfred Riedl, – sein Amt als Gemeindebund-Präsident hat er ruhend gestellt – ist am Freitag mit neuen Vorwürfen konfrontiert worden. Das Onlinemedium Wiener Zeitung (WZ) stieß bei Recherchen auf eine Reihe weiterer Grundstücksdeals ...

    Bericht: Neue Details über Riedls Grundstückdeals

    >Der Baukonzern Swietelsky habe Riedl zum Beispiel ein Grundstück an einem Schotterteich verkauft: 4.779 Quadratmeter Grünland wechselten 2020 laut der Plattform für den Kaufpreis von 630 Euro den Besitzer (13 Cent pro Quadratmeter). Später habe Riedl das Grundstück wie so oft seinen Töchtern und Enkeln geschenkt. Im Schenkungsvertrag werde der Wert auf 190.000 Euro geschätzt.

    >Gegenüber der Wiener Zeitung bestätigte der Bürgermeister den Kauf, die Kaufsumme aber nicht. Der Vorbesitzer Swietelsky habe weiterhin die Rechte zum Schotterabbau, so Riedl. Der Betrieb dort werde aber bis Ende 2027 eingestellt. Danach könnte der Baukonzern den Rest der Fläche, insgesamt 52.239 Quadratmeter, auch verkaufen, und dann habe Riedl ein vertraglich abgesichertes Vorkaufsrecht. Auch das wäre mit elf Cent pro Quadratmeter ein Schnäppchen.

    3
    www.derstandard.at Erste-Bank-Chef Cernko zu Immokrediten: "Verschärfung komplett streichen"

    Ohne Ausbau des Kapitalmarkts wird die Wirtschaftstransformation nicht gelingen, sagt der Chef der Erste Group, Willibald Cernko – und fordert die Abschaffung der Verordnung zu Wohnimmokrediten

    Erste-Bank-Chef Cernko zu Immokrediten: "Verschärfung komplett streichen"

    Vom Russlandkrieg profitieren (sberbank), Personal zamkürzen (AI) und Finanzsystem deregulieren damit 2028 ein 2008 Jubiläum werden kann.

    Mir kommt es speibn. Bank für die kleinen Leute mein Arsch.

    25